Libellen

Autor

Walter Leuthold

Jahr

2011

Typ

Broschüre A4

Umfang

16 Seiten

Sprache

Deutsch


Auszug
Libellen sind an warmen Sommertagen an Gewässern kaum zu übersehen. Mit ihren Flugkünsten und ihren bunten Farben machen sie auf sich auf­ merksam. Es soll Leute geben, die sich vor Libellen fürchten, weil sie ste­chen könnten. Alte Volksnamen wie «Teufelsnadeln» oder «Augenstecher» scheinen solche Befürchtungen zu bestätigen. Deshalb sei hier gleich zu Anfang festgehalten, dass Libellen nicht stechen können und für Menschen völlig harmlos sind, auch wenn sich einmal eine ins Wohnzimmer verflie­gen sollte. Tatsache ist, dass Libellen wunderschöne Tiere sind und ihre Lebensweise viel Interessantes beinhaltet. Manches ist allerdings nicht leicht zu beobachten, da sich ein grosser Teil ihres Lebens im Wasser ab­spielt. Anderes erscheint zunächst rätselhaft und wird erst nach längerer Beobachtung klar, etwa das erstaunliche Paarungsverhalten. Der nachfol­gende Artikel möchte Interesse und Verständnis für diese faszinierende Tiergruppe wecken, von der einige Arten auch bereits gefährdet sind.


Als vertiefende oder weiterführende Artikel empfehlen wir:


CHF 7.00