Die Basler Alpensegler-Kolonie

Autor

Dieter Thommen Doppelnummer

Jahr

1999

Typ

Broschüre A4

Umfang

20 Seiten

Sprache

Deutsch


Auszug
Die rasanten Flugspiele durch die Häuserschluchten und die schrillen Rufe der Segler gehören zum sommerlichen Stimmungsbild unserer Siedlungen. Am vertrautesten sind wohl die lauten "sriiiie"-Rufe der Mauersegler - viel weniger bekannt, weil seltener zu hören, sind die trillernden Flugrufe der Alpensegler. In der Schweiz steht der Alpensegler auf der roten Liste: Er gilt als gefährdet, weil in unserem Land der Bestand klein und daher verletzlich ist. Zudem sind Alpensegler als Kulturfolger durch bauliche Veränderungen an Gebäuden in ihrer Fortpflanzung bedroht.
Ziel des vorliegenden Artikels ist es, die Entwicklung einer Alpensegler-Kolonie zu beschreiben, die sich anfangs der 70er Jahre in Basel gebildet hat. Schwerpunkte der zugrundeliegenden Langzeitstudie bilden die Beobachtungen zur Brutbiologie sowie die Populationsentwicklung und der Austausch mit anderen Alpensegler-Kolonien.



CHF 12.00