Die Haselmaus - der etwas andere Bilch

Autor

Stefan Bosch

Jahr

2012

Typ

Broschüre A4

Umfang

16 Seiten

Sprache

Deutsch


Auszug
Neben Siebenschläfer, Baum- und Gartenschläfer zählt auch die Haselmaus zur Familie der Schläfer, Schlafmäuse oder Bilche (Gliridae). In Europa ist sie deren kleinster und vielleicht attraktivster und aussergewöhnlichster Vertreter. Haselmäuse sind typische Europäer und eine eng an Gehölze und Bäume gebundene Tierart. Mit ihrem goldbraunen Fell und den schwarzen Knopfaugen sind Haselmäuse sehr populär und beliebt. Neben dem gewinnenden Äusseren sind es eine Reihe biologischer Besonderheiten, die diese Art deutlich von anderen Schläfern respektive Kleinsäugern unterscheidet und daher so interessant macht. So haben Haselmäuse geringe Nachwuchsraten und geringe Populationsdichten, aber dennoch oft dauerhaft stabile Bestände. Sie sind sehr standorttreu und aussergewöhnlich langlebig. Zudem zeigen sie bezüglich Lebensraum- und Nahrungswahl eine erhebliche Flexibilität als Anpassung an wechselnde Angebote. Und Haselmäuse sind richtige Winterschläfer, die auch im Sommer in schlechten Zeiten auf ein Leben auf Sparflamme umschalten können.



CHF 7.00