Der Igel

Autor

Annekäthi Frei

Jahr

2009

Typ

Broschüre A4

Umfang

16 Seiten

Sprache

Deutsch

Beschreibung

Auszug
Wir Menschen haben zu Wildtieren oft eine recht ambivalente Haltung. Wir bewundern ihre Schönheit, ihre Eleganz oder ihr majestätisches Aussehen. Beginnen diese Tiere aber, unseren Lebensraum zu nutzen, ihre Spuren in unseren Gärten zu hinterlassen, unsere Haus- und Nutztiere zu gefährden oder zwingen uns gar, unsere Verhaltensweisen zu verändern, so schlägt die Bewunderung für die wilden Mitbewohner nicht selten in Abneigung um. Doch gegenüber einem Wildtier fehlen solche negativen Gefühle weitgehend: Der Igel hat nicht nur den menschlichen Siedlungsraum, sondern auch unsere Herzen im Sturm erobert. Als lustig und keck wird er beschrieben, und in Fabeln als bedächtig, aber klug dargestellt. Er ist der Liebling vieler Kinder und einige sehen in seinem passiven Abwehrverhalten sogar Parallelen zur militärischen Verteidigungsstrategie unseres Landes! Der vorliegende Artikel stellt den Igel jenseits aller Fabeln und Mythen vor und versucht zu zeigen, dass das urtümliche Stacheltier oft so ganz anders als vermutet, aber deshalb nicht weniger interessant und schützenswert ist.

Als vertiefende oder weiterführende Artikel empfehlen wir

7.00