Steppenvögel in der Agrarlandschaft - die Grosstrappe in Deutschland

Auteur

Sabine Schwarz

Année

2011

Type

Broschüre A4

Taille

16 Pages

Langue

Allemand


Auszug
Vor drei Jahrhunderten noch ein häufiger Anblick in den Landwirtschafts­ gebieten Europas, gehört die Grosstrappe heute zu den bedrohtesten Vogelar­ten Mitteleuropas. In Bran­denburg und Sachsen-­An­halt leben Deutschlands letzte Fortpflanzungsgemeinschaften dieser impo­santen Vögel. Die Verän­derung der Landnutzung durch den Menschen ist die Hauptursache für den starken Rückgang des ur­sprünglichen Steppenvo­gels. Hinzu kommen die angestiegenen Populatio­nen von Beutegreifern, die eine neue Herausfor­derung für die laufenden Artenschutzprojekte sind. Die Zukunft der Gross­trappe hängt, wie das Überleben vieler Arten der Agrarlandschaften, an ei­nem dünnen Faden – die Zielsetzung für die wei­tere Entwicklung land­wirtschaftlich genutzter Räume in ganz Europa ist dabei entscheidend.


Nous recommandons les articles complémentaires suivants:


CHF 7.00