Wildtiertracking 4.0 (PDF)

Autor

Sandro Stoller und Stefan Suter

Jahr

2021

Ausgabe

71

Typ

PDF

Umfang

12 Seiten

Sprache

Deutsch

Beschreibung

Fauna Focus Wildtiertracking 71 / 2021

Telemetrie ist die Übertragung eines Signals von einem Senderstandort an einen entfernten Empfängerstandort. In der Wildtierforschung wird die Telemetrie benutzt, um den Aufenthaltsort von Tieren zu überwachen, ohne sie zu stören. Die heute eingesetzten Techniken sind aufgrund des hohen Energieverbrauchs der Übertragungstechnik meist auf grosse Batterien angewiesen und die Sensoren werden darum meistens mit Halsbändern an den Tieren angebracht. Herkömmliche Telemetriesysteme sind mit hohen Kosten und aufgrund der Halsbänder mit Risiken für die besenderten Tiere verbunden. Eine Lösung dafür kommt mit dem «Internet der Dinge» im Zuge der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0). Prozesse werden energiesparend mittels Sensoren überwacht und in Echtzeit übermittelt. In diesem Artikel berichten wir über ein Projekt, das den LoRa (long range technology) Funkstandart aus der Industrie 4.0 einsetzt, um damitkleine Telemetrie-Sender zu bauen die als Ohrmarken an Wildtieren angebracht werden können. Die Anwendung im Wildtiertracking zeigt grosses Potential und die LoRa Technologie kann in Zukunft zu einem wichtigen Werkzeug in der Wildtierforschung werden.

Als vertiefende oder weiterführende Artikel empfehlen wir

CHF 8.00