Der Biber – die Rückkehr eines Landschaftsgestalters (PDF)

Autor

Lutz Dalbeck

Jahr

2020

Ausgabe

60

Typ

PDF

Umfang

12 Seiten

Sprache

Deutsch


Fauna Focus Biber 60 / 2020

Nach einer wechselvollen Geschichte, die im 19. Jahrhundert fast mit seiner Ausrottung endete, erobert der Biber dank strenger Schutzmassnahmen europaweit seine angestammten Gebiete zurück. Der Heimkehrer benimmt sich inzwischen in vielen Regionen längst nicht mehr wie artiger Besuch, sondern setzt selbstbewusst seine Vorstellungen von Landschaftsgestaltung um – und diese entsprechen nicht immer denen des zweiten grossen Landschaftsgestalters, des Menschen.
Die Effekte der von Bibern errichteten Bauwerke und der Rodungen sind tiefgreifend und wirken sich auf Wasserhaushalt, Wasserchemismus und Sedimentation ebenso aus wie auf die Tier- und Pflanzenwelt.
Inzwischen ist klar, dass der „Ökosystem-Ingenieur“ Biber die gängigen Vorstellungen über natürliche Fliessgewässer infrage stellt und gleichzeitig dem Grundwasser- und Gewässerschutz, ebenso wie dem Naturschutz, ungeahnte Möglichkeiten bietet. Dieses Potenzial zu nutzen ist eine Herausforderung, bei der das Konfliktmanagement und die positiven Effekte des Bibers als gleichwertige Ziele anerkannt werden müssen.


Als vertiefende oder weiterführende Artikel empfehlen wir:


CHF 8.00