Erstaunliche Ratten – die hartnäckigsten Begleiter des Menschen (PDF)

Autor

Annette Barkhausen

Jahr

2015

Ausgabe

23

Typ

PDF

Umfang

12 Seiten

Sprache

Deutsch


FAUNAFOCUS Ratten 23 / 2015

Vorsichtig, schlau und anpassungsfähig hefteten sich Ratten schon früh an die Fersen der Menschen, verbreiteten sich entlang ihrer Handelswege und liessen sich in ihren Siedlungen nieder. Als blinde Passagiere reisten sie auf Schiffen übers Meer und besiedelten mit Ausnahme der Antarktis jeden Kontinent und die entlegensten Inseln. Kaum ein Tier hat sein Schicksal so eng mit dem der Menschen verbunden. Durch ihre Nähe zum Menschen sind Ratten Überträger gefürchteter Krankheiten, insbesondere der Pest, und sie richten als Vorratsschädlinge und als eingeschleppte Tiere auf fremden Inseln riesige Schäden an. Deshalb werden sie weltweit massiv verfolgt. Doch bisher hat noch keine Falle und kein Gift mit ihrer enormen Anpassungsfähigkeit und ihrer Resistenz gegen Giftstoffe Schritt halten können. Aber es gibt auch eine andere Seite dieser erstaunlichen Nagetiere: Bis heute liessen Tausende von Laborratten, zahme Nachfahren der Wanderratten, im Dienste der Forschung und zum Wohl der Menschen ihr Leben. In östlichen Kulturen werden Ratten sogar als göttliche Tiere verehrt.


Als vertiefende oder weiterführende Artikel empfehlen wir:


CHF 8.00